Paul Rüschenschmidt und Lukas Berendes holen 5. Plätze

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften bei den Altersklassen U15 und U18 warteten in nahezu allen Gewichtsklassen mit einem sehr starken Teilnehmerfeld auf. Es waren reichlich Bezirks- und Landeskaderathleten am Start, so dass es für unsere Kämpfer aus Werne nicht gerade leicht war, sich zu behaupten. Jeder Kampf – die Kampfzeit in der Altersklasse U15 beträgt drei Effektivminuten, in der U18, wie bei den Senioren, vier – stellte große Herausforderungen an Technik und Kondition dar. Noah Konert hatte das Pech, ausgerechnet gegen den späteren Sieger und den Zweitplazierten anzutreten, musste aber deren Überlegenheit anerkennen, was er aber durchaus sportlich annahm. Auch Simon Rüschenschmidt hatte als jüngster und leichtester seiner Gruppe kein einfaches Los und machte es seinen Gegner schwer. Insbesondere im Bodenkampf konnte er seine Qualitäten unter Beweis stellen. Niklas Prahl zeigte ebenfalls Kampfesmut, konnte aber leider seinen Vorsprung wiederholt nicht über die Zeit bringen. Besonders erfreulich: Paul Rüschenschmidt in der U15 und Lukas Berendes in der U18 gewannen zum Teil ihre Kämpfe überzeugend, hatten beide aber im Kampf um den Einzug ins „kleine Finale“, also den Kampf um Platz drei, was bereits die Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft bedeutet hätte, Pech, können aber mit ihren fünften Plätzen sehr zufrieden sein.
Leider waren in diesem Jahr in diesen Altersklassen nur männliche Jugendliche für den TV Werne am Start. Um gerade Mädchen, weiblichen Jugendlichen, aber auch erwachsenen Frauen diesen tollen Sport nahezubringen, findet unter der Leitung von Bianca Glück und Sylvia Rüschenschmidt, beide Schwarzgurtträgerinnen und im Trainerstab des TV aktiv, ein
kostenloses Schnuppertraining für Mädchen und Frauen am 17. Februar von 10 – 12 Uhr in der Jahnturnhalle statt. (Sportkleidung reicht!) Alle Interessierten sind herzlich eingeladen

Menü