Ein erster Platz, ein zweiter Platz und 6 dritte Plätze – die erfolgreiche Bilanz der Judokas, die am 23.11.2019 am Wusthoff-Cup in Lünen teilnahmen, kann sich sehen lassen!
Zunächst kämpften die U18-Kämpfer. Dabei konnte Simon Rüschenschmidt mit einem erfolgreichen Würgegriff einen seiner Kämpfe für sich entscheiden und errang dabei in seiner Gewichtsklasse bis 66kg eine Bronzeplatzierung. Noah Konert kämpfte in der Gewichtsklasse bis 73kg und durfte sich nach drei Kämpfen ebenfalls über einen dritten Platz freuen.
In der Altersklasse U15 musste der eigentlich bis 66kg kämpfende Paul Rüschenschmidt zunächst aufgrund eines Veranstalterfehlers gegen einen 80kg schweren Gegner kämpfen. Nach Korrektur der Gewichtsgruppen zeigte Paul, dass er auch dort den Gegnern Einiges entgegenzusetzen hatte. Er landete am Ende ebenfalls auf dem Bronzetreppchen.
Jule Rüschenschmidt (U13) zeigte in der Gewichtsklasse bis 33kg ihre deutliche Überlegenheit. Sie gewann zwei Kämpfe durch eine überzeugende Bodentechnik im Haltegriff und konnte mit zwei “Wazari”-Wertungen auch den dritten Kampf für sich entscheiden. Sie durfte zum Schluss eine Goldmedaille in Empfang nehmen. Ebenfalls in der U13 startete Lea Konert (Gewichtsklasse bis 52kg) und erkämpfte sich mit einer “Ippon”-Wertung einen dritten Platz. Timo Rüschenschmidt (U10, Gewichtsklasse bis 34kg) beendete einen seiner Kämpfe ebenfalls mit einem guten Wurf und Ippon-Wertung; auch er freute sich am Ende ebenfalls über Bronze. Joshua Dyckza trat in der U13 an und überzeugte in seiner Klasse bis 28kg mit einem gut gehaltenen Haltegriff. Damit sicherte auch er sich einen Bronzeplatz. Lian Dyckza (U10; Gewichtsklasse bis 18kg) komplettierte mit seinem 2. Platz schließlich den erfolgreichen Judo-Tag der TV-Werne-Kämpfer.
Allen erfolgreichen Judokas gratulieren wir herzlich!


(die erfolgreichen Judokas, die am Wusthoff-Cup teilnahmen – es fehlt Timo Rüschenschmidt)
(weitere Fotos gibt es hier)

Menü