“Erfahrungen sammeln” und “Erfolge verzeichnen” war unser Motto beim Lippe-Pokal in Herzfeld.

In der U13 konnte Timo Rüschenschmidt einen Kampf mit gut gehaltenem Haltegriff beenden. In zwei weiteren Kämpfen musste er sich in einer starken und großen Gruppen seinen Gegnern geschlagen geben. Ebenfalls in der U13 erkämpfte sich Joshua Dyckza einen 3. Platz, auch er zeigte gute Bodentechniken. Mira Konert (U13 weiblich) gewann ihre ersten drei Kämpfe mit guten Würfen. Im Finalkampf musste sie der deutlich stärkeren Gegnerin den Sieg überlassen.

Jule Rüschenschmidt und Lea Konert (U15) überzeugten in ihren Gewichtsklassen. Jule konnte den ersten ihrer drei Kämpfe nach guter Hebeltechnik für sich entscheiden. Mit einem weiteren gewonnenen und einem verlorenen Kampf konnte sie später eine Goldmedaille in Empfang nehmen. Lea gewann ebenfalls zwei von drei Kämfpen, dabei zeigte sie sich sowohl im Boden als auch mit guten Würfen als starke Kämpferin. Sie durfte sich über einen zweiten Platz freuen.

Paul Rüschenschmidt (U18) konnte die Matte nach seinem ersten Kampf mit zwei Wazari-Wertungen als Sieger verlassen. Leider verletzte er sich im zweiten Kampf und musste das Turnier für sich beenden. Simon Rüschenschmidt kämpfte sich mit überzeugender Leistung in die zweite Runde, die er dann mit einem zufriedenstellenden 3. Platz beenden konnte.

(die U13/U15 – Kämpfer)
(weitere Bilder vom Wettkampftag in der Galerie)

Menü